Als du heimliche Blicke mir nachsandtest

Divan-e Hafez – Band 1

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Als du heimliche Blicke mir nachsandtest,
Deine Liebe auf meinen Wangen strahlte,

Erinnere dich!

Als mit Zürnen dein Auge mich entseelte,
Zuckerlippen des Heilands Kraft entströmte,
Erinnere dich!

Als des Morgens beim Wein im trauten Kreise

Nur die Freundinn, und ich, und Gott mit uns war,
Erinnere dich!

Als, mein Mond, du die Haub im Schlaf aufbandest,
Und der Mond zu den Füßen stand als Diener, 1
Erinnere dich!

Als wir trunken in Schenken saßen, und was
Wir in keiner Moschee erfleh’n, besaßen,
Erinnere dich.

Als Rubinen im Becher lachten, während
Ich mit deinen Rubinen kos’te,

Erinnere dich.

Als die Wangen den Glanz des Lichts entflammten,
Und ein Schmetterling mein verbranntes Herz war,
Erinnere dich.

Als in dieser Versammlung guter Sitten,

Nur der Becher des Morgens trunken lachte,
Erinnere dich.

Als der Verse Hafisens undurchbohrte Perlen
Schöner glänzten, durch deine Pfleg’ verbeßert,
Erinnere dich.


1 Als ich Nachts an deinem Bette
stand, dir die Haube vom Kopfe fiel, und der Mond zu den
Füßen hereinschien.
Mit Vergnügen setzen wir hier die Uebersetzung derselben Ode
von Herrn Gr. Carl von Harrach her, deren glücklicher
Endfall auch in der unsrigen beibehalten worden ist.
Daß nur die Hälfte deines Blicks mich traf,

Auf meiner Stirn der Liebe Zug erschien:
Erinnere dich!

Daß mir, indeß dein Aug’ mich zürnend schalt,
Von deinen Zuckerlippen Heilkraft floß.
Erinnere dich!

Als bei dem Morgentrunk in trautem Kreis’
Nur Gott und du mir gegenwärtig schien,
Erinnere dich!

Als du mein Mond in meine Arme sankst,
Der Mond zu deinen Füßen weilend stand,

Erinnere dich!

Daß mir im schwelgenden Gelage ward
Was in Moscheen keine Bitt’ erfleht,
Erinnere dich!

Als lächelnd der Rubin im Glas erklang,

Und kosend dein Rubin mir näher kam,
Erinnere dich!

Daß mein verbranntes Herz ein Schmetterling
Um die von Lieb’ entflammte Wange flog,
Erinnere dich!

Als in dem sittigen Versammlungssaal
Nur Rebensaft sich schallend hören ließ,
Erinnere dich!

Daß stets durch deine Pfleg’ veredelt ward,
Hafisens undurchbohrter Perlen Reih, Erinnere dich.

Leave a Reply