Beim Gebet sind mir

Divan-e Hafez – Band 1

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Beim Gebet sind mir
Deine Brau’n in Gedanken gekommen.

Vom Altare her
Ist mir Klagen und Wehe gekommen.

Du verlang’ von mir
Herzensruh’, und vernünftige Art nicht.
Alles, was du sahst,

Haben Winde zum Spiele bekommen.

Rein ist nun der Wein,
Und die Vögel der Flur sind betrunken.
Liebesodem weht
Und die Lieb’ ist in Vorschein gekommen.

Ich vernehme nun
Guten Duft von dem Laufe der Zeiten,
Rosen bringen Lust,
Und der Ostwind ist fröhlich gekommen.

Du beklage nicht

Neuvermählte der Tugend! dein Schicksal,
Schmück’ dein Kämmerlein,
Denn der Bräutigam ist nun gekommen.

Jene Mädchenschaar
Die zum Reiche der Pflanzen gehöret,

Ist in sich verhüllt,
Meine Schöne ist offen gekommen.

Alle Bäume sind
Mit der Bürde der Zweige belastet,
Schön ist die Cypreß,

Die mit Freyheit davon ist gekommen.

Sänger sing’ ein Lied,
Von den lieblichen Liedern Hafisens,
Daß ich sagen kann:
Lust sey mir in Erinnerung gekommen.

Leave a Reply