Nie dein Leib des Arzt’s bedürftig sey!

Divan-e Hafez – Band 1

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Nie dein Leib des Arzt’s bedürftig sey!
Allem Uebel fremd er sey!

Heil der Erde liegt in deinem Heil,
Nie ein Fußfall dir beschwerlich sey!

Auf Gesundheit ruhet Schönheit, Reiz;
Sie bei dir von auß’, von innen sey!

Kömmt der Ost zu plündern auf die Flur,
Vor den Cedern fern sein Stürmen sey!

Dort, wo deiner Schönheit Anmuth spielt,
Böser Neid und Spott unmöglich sey!

Wer dein Mondgesicht mit bösem Aug’

Schaut, der Gluth des Grams geopfert sey!

Zuckerwort Hafisens ist Arzney,
Kandel und Julep nicht nöthig sey!

Leave a Reply