Du warfst den Schleier schnell von dir

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Du warfst den Schleier schnell von dir,
Und dies warum?
Betrunken giengst du aus dem Haus,

Und dieß warum?

Der Nebenbuhler hat dein Ohr,
Dein Haar der Ost,
So hast du alles durchgewirrt,
Und dieß warum?

Die Bettler lieben dich, du bist
Der Schönen Schah,
Du kennest nicht den eignen Werth,
Und dieß warum?

Du gabst die Spitze deines Haars
Mir in die Hand,
Dann warfst du zu den Füssen mich,
Und dieß warum?

Des Herzens Wort verräth dein Mund,

Dein Gurt den Wuchs,
Mit beiden drohte mir dein Schwert, 1
Und dieß warum?

Ein jeder träumet sich von dir
Was anderes,

Doch übel spielst du Andern mit,
Und dieß warum?

Hafis! es setzte sich der Freund
Ins enge Herz,
Doch triebst du nicht die Fremden aus,

Und dieß warum?


1 Das Schwert deiner Wimpern.

Leave a Reply