Einer sprach gestern im Winkel der Schenke

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Einer sprach gestern im Winkel der Schenke:
Trinke nur zu, man verzeiht dir die Sünde.

Gottes Verzeihung ist immer dieselbe,
Engel verkünden die Kunde der Gnade.

Ist der Genuß nicht die Frucht des Bemühens,
Sollst du o Herz dich doch immer bemühen.

Haare des Freundes gehören dem Ohre; 1

Staub von der Schenke geziemt dem Gesichte.

Selber der Rausch ist erläßliche Sünde,
Denket Hafis nur der Milde des Schahs.

Er der Besitzer des Glaubens Schedschaa

Welchem selbst Gabriel Huldigung leistet,

König des Himmels! erfüll’ sein Begehren,
Wollest von bösem Gesicht ihn bewahren!


1 Die Haare des Freundes geziemen dem
Ohr, daß ich daraus ein Ohrgehäng mache und mich zu seinem Diener
bekenne, der Staub der Thüre geziemt dem Gesichte das sich darin reibe.

Leave a Reply