Ey, was wär’ es, wenn das Herz

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Ey, was wär’ es, wenn das Herz
Meiner Freundinn freundlich wäre,

Meine Lage wär’ nicht so,
Glaubt mir’s – wenn sie anders wäre.

Wenn die Welt mich werth geschätzt
Und in hohen Ehren hielte,
Ist’s doch sicher, daß mein Thron

Ihrer Thüre Schwelle wäre.

Was der Werth des Staubes sey,
Würde dann erst gänzlich klar seyn,
Wenn des Lebens Kapital
Ewighin verzinset wäre.

Was, so sprach ich, wären werth
Meiner Freundinn Locken,
Wenn an jeder Spitze Haars
Tausend Eine Seele wäre. 1

Käm’ heraus vom Schleierzelt,
Meiner Freundinn, wie die Thränen,
O so wüßt’ ich, daß sie dann
Meiner Augen Fürstinn wäre.

Wenn der Weg zum Liebeszirkel

Nicht der Welt verschlossen wäre,
Glaube mir, daß dann Hafis
Dennoch stets im Mittel wäre.


1 Da an jeder Spitze der Locken
tausend und eine Seele hängen, so werdet ihr mir doch
nicht abläugnen, daß diese Locken vom größten Werthe seyen.

Leave a Reply