Frühlings ist’s! höre mich, sey’ nun fröhlich

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Frühlings ist’s! höre mich, sey’ nun fröhlich; 1
Rosen blüh’n noch einst, wenn du Rasen bist.

Soll ich dir sagen, mit wem zu trinken,
Da du selber es weißt und weise bist?

Höre den Rath, den die Leier tönet,
Doch er nützet nur, wenn du fähig bist!

Jegliches Blatt ist ein Buch der Weisheit,
Schade, daß du so träg’ und sorglos bist!

Voll von Gefahr ist der Weg zum Freunde,
Leicht ist’s, wenn du der Posten kundig bist!

Hin ist die Summe des Lebens,

Wenn du Tage und Nächte durch verlegen bist.

Wenn dich das Glas, o Hafis! begünstigt,
Kanns seyn, daß du der Raub des Falken bist!


1 Die Alliteration zwischen gusch und chosch, gul und gil ist, so viel
als möglich war, durch Frühling und fröhlich,
Rosen und Rasen treu wiedergegeben.

Leave a Reply