Ha wie herrlich ist nicht deine Form!

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Ha wie herrlich ist nicht deine Form!
Dein Ort wie ist er lieblich!

Von den Liebkosungen des Mund’s
Ist mir so im Herzen lieblich.

Gleich einem frischen Rosenblatt
Ist deines Daseyns Weise,
Gleich der Cypreß’ im Paradies

Vom Fuß zum Kopfe lieblich.

Im Rosenbeet der Fantasie,
Strahlt deiner Schönheit Zauber
Und meines Herzens Wohlgeruch 1
Ist vom Jasmine lieblich.

Vor deinem Aug’ will ich vergeh’n
An dieser Krankheit sterben,
Denn es wird aller Gram und Schmerz
Durch Wangenglanz mir lieblich.

Am Weg der Lieb’ ist keine Furth

In dem Verderbnißstrome,
Mir ist’s im Innern des Gemüths
Durch deine Freundschaft lieblich.

Ist in der Wüste gleich der Weg
Umringet mit Gefahren,

So ist Hafisens Schritt dennoch
Wenn er dort wandelt lieblich.


1 Du hast meine Fantasie mit
lieblichen Gestalten bevölkert, und meines Gefühles
Duft ist vom Jasmine deiner Locken durchwürzt.

Leave a Reply