Horchet die Nachtigall sing’t nun wieder vom Zweig’ der Cypreße

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Horchet die Nachtigall sing’t nun wieder vom Zweig’ der Cypreße.
Böses Auge sey fern, fern von der Rose Gesicht!

Rose, aus Dank dafür, daß du bist der Schönheit Sultaninn
Zeig’ in der Liebe dich nicht gegen die Nachtigall stolz.

Klagen will ich fürwahr! nicht über deine Entfernung,
Wer die Entfernung nicht kennt, kennt nicht der Gegenwart Glück.

Hoffen die Frommen auf Köschk’ und Mädchen im himmlischen Garten,
Hab’ ich hienieden schon Mädchen und Köschk in der Schenk’!

Trinke Wein bei der Laute Getön und wenn sie dir sagen
Es ist verboten, so sag’: Gott ist es, welcher verzeiht!

Andern ist Freude und Lust der Quell des fröhlichen Sinnes,

Mir ist der Liebe Gram Quelle von Freuden und Lust.

Sage Hafis was klagst du über die Trennung?
Dann aus Finsterniß kömmt Licht und aus Trennung Genuß.

Leave a Reply