In einen frischen Jüngling bin ich verliebt

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


In einen frischen Jüngling bin ich verliebt,
Ich habe von Gott mir diesen Gram erbeten;

Ich bin berauscht, verliebt, und sage es laut,
Damit du hieraus erkennest meine Tugend.

Ich schäme mich des Weins beflecket mit Wein,
Ich hab es mit Listen und mit Trug geflicket.
O Kerze! brenn’ gelind vor Schmerzen bei ihm,

Ich habe mich selber diesem Amt geeignet.

Ich staunte, und es floh von mir mein Gewinn,
An Schmerzen gewann ich, was am Geist entflohen.
Daß mich vielleicht der frische Jüngling umarmt,
Will ich Hafisen gleich die Schenken besuchen.

Leave a Reply