Oftmals hab’ ich’s gesagt, und abermal will ich es sagen

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Oftmals hab’
ich’s gesagt, und abermal will ich es sagen,
Ich Verlorener geh’ nicht von mir selber den Weg.

Einem Papagey gleich wird mir der Spiegel gehalten,
Was der Ewige sagt, plaudere lallend ich nach.

Gebe man mir, was es sey; Ich esse so Disteln als Rosen,
Meine Nahrung gemäß, wachs’ und gedeihe ich groß.

Schmähet mich nicht, und wißt, es ist die Perle mein eigen,

Und ich suche nur einen Besitzer für sie.

Lachen und Weinen der Liebenden hat so mancherlei Gründe,
Abend lach’ ich vor Lust; Morgens bewein’ ich mein Loos.

Riech’ nicht, sagte Hafis, o riech’ den Staub nicht der Schenke.
Sag’ ihm: schmähle nicht, denn Moschus entduftet dem Staub.

Leave a Reply