Schenke, sieh’ die Rosen haben

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Schenke, sieh’ die Rosen haben
Fluren Eden gleich gemacht;

Setz’ dich auf das Rosensoffa
Aufgestellt am Bachesufer.

Sorgenlose Herzen kannst du
Mit dem Weine sauber waschen,
Höre nur, was gestern sagte

Jener Mann von reinen Sitten.

Wenn der Vogt mit einem Steine
Dir die Kanne sollt’ zerschlagen,
So zerschlag’ mit einem Steine
Du getrost dem Vogt den Schädel.

Ordenskleid mit Wein beflecken,
Bringt Verderben auf die Erde,
Folge du den Wangen jener,
Die da sind von reinem Herzen.

Einsam mache dir die Kaaba 1

Meines Herzens zum Altare,
Stell’ auf jeden Fleck der Zelle
Meines Herzens Feuergötzen.

Gestern sprach ein Christenjunge
Ach es ist wahrhaftig schade,

Daß ein Mann wie du Hafis sich
Ganz dem Feuerdienste weihet.


1 Der Kaaba der Punkt, wohin sich alle Moslemen wenden, wenn sie das Gebet verrichten.

Leave a Reply