Wenn du vorbeigehst Ost am Ufer des Araxes

Divan-e Hafez – Band 2

Author: Khwaja Shams-ud-Din Muhammad Hafez-e Shirazi
Übersetzung von: Joseph von Hammer-Purgstall – GermanGerman flag, 1812


Wenn du vorbeigehst Ost am Ufer des Araxes
So küß’ den Staub des Thals, durchwürze deine Seele.

Da wirst du Selma’s Platz, den hundertfach ich küßte
Voll vom Geschrey und Lärm der Karawanen finden.

Dort küße das Gepäck der Freundin, seufze klagend:
Ich bin durch Flucht verbrannt, o helfe mir Geliebter!

Ich, dem eh guter Rath wie Lautenton verklungen
Mag jetzt durch Trennung klug denselben gerne hören.

Du schwärme bei der Nacht, denn in der Stadt der Liebe
Sind Schwärmer wohl bekannt dem Obersten der Wache. 1

Ganz eigen ist das Spiel der Liebe, setz den Kopf aus
Wenn du im Spiel verlangst den Ballen fortzuschlagen.

Mein Herz hat sich dem Aug des Freundes überlassen
Wiewohl Vernünftige sich Keinem überlassen.

Es schwelgt der Papagey im Zuckerfeld mit Wohlbehagen
Die arme Ameis schlägt aus Leid die Händ’ zusammen. 2

Ich fleh’ die Majestät des Schahes um Nichts Anders,
Als daß Hafisens Nam’ dem Kiel des Freundes entfließe.


1 Fürchte dich nicht im Gebiete der
Liebe zu schwärmen; der Eine der Aßaße kennt sehr wohl die
Nachtschwärmer, und wird ihnen Nichts zu Leide thun. Eine Aßaß auf
türkisch Aßaß boschi ist der Oberste der Nachtwachen, Aßaß genannt. Ein
Wort von dem die Herleitung der Aßaßinen sehr vielen Anschein für sich
hätte, wenn nicht der gelehrte Silvestre de Sacy aus den Stellen
arabischer Werke ununstöslich dargethan hätte, daß dieses Wort von dem
Haschischir oder Opiumessen herzuleiten ist.

2 Meskin meskes die arme Ameise.
Das Wort meskin (mesquin) ist aus dem Arabischen auch in die
Töchtersprachen des Lateinischen übergegangen, eben so wie Magasin
und viele andere.

Leave a Reply